season to taste


Vegan 1.0
February 5, 2012, 12:17 pm
Filed under: Vegan

Diese Woche wollten wir auch mal essen gehen. Was gibt es für Möglichkeiten? Ein “normales” Restaurant und genaue Prüfung des Angebots und Nachfrage beim Personal – oder direkt in ein veganes Restaurant/Cafe? Wir haben uns für zweiteres entschieden.

Am Mittwoch waren wir im Sattgrün in Düsseldorf (in Flingern). Die Bilder sind nicht so toll geworden, weil ich meine Kamera vergessen hatte und es relativ dunkel im Laden war. Das Essen war aber umso besser. Sehr gute Qualität der Lebensmittel und eine große Auswahl. Einziger Nachteil: Es gibt nur Buffet, und das Essen ist dann halt nicht mehr ganz so heiß. Aber wirklich sehr lecker.

Am Samstag waren wir im Cakes `n` Treats in Dortmund. Das Essen war qualitativ wesentlich schlechter und der Kuchen war viel zu süß für unseren Geschmack.

Auf den Photos: Tomatensuppe mit Erdnussmus und ein Apfel-Kirsch-Crumble mit Vanillesauce (vom Buffet gibt es leider kein Photo) – das Cakes ´n´ Treats.



Gefüllte Paprika mit mediterranem Risotto in Tomatensauce
January 22, 2012, 12:14 pm
Filed under: Gemüse

Zutaten für 4 Personen:
180 g Risottoreis; 100 g rote Paprika, gewürfelt; 100 g Zucchini, gewürfelt; 4 EL Olivenöl; 800 ml Gemüsefond; 3 EL Kräuter, frisch gehackt; 1 TL Zitronensaft; Salz; Pfeffer; 12 Minipaprika: 4 Zweige Thymian
Für die Tomatensauce: 6 Fleischtomaten, 2 EL Tomatenmark, 2-3 EL Olivenöl, 100 ml Gemüsefond, Salz, Zucker, frisches Basilikum
Aus Risottoreis und Gemüsewürfeln in Öl und mit Gemüsefond einen Risotto kochen. Kräuter, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl einrühren und auskühlen lassen.
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Paprikaschoten waschen, einen Deckel mit dem Stiel abschneiden, die Kerne herauskratzen. Die Paprika mit dem Risotto füllen, Deckel wieder draufsetzen und in eine ofenfeste Form mit Deckel setzen. Mit Gemüsefond umgießen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Ca. 20 Minuten backen, nach 15 Minuten den Thymian dazulegen.
Inzwischen die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten und ohne Stielansätzen würfeln Mit Tomatenmark in 2 EL Olivenöl andünsten, mit Gemüsefond aufgießen und würzen. Bei schwacher Hitze zu einer cremigen Sauce einkochen, vor dem Servieren Basilikum dazugeben. Die Paprika auf Tellern anrichten, mit der Saucen umgießen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Für den Risottoreis habe ich die doppelte Menge genommen, etwas weniger Gemüsefond und dafür noch etwas Weißwein (aber nicht alles gebraucht); den Gemüsefond hatte ich vorher selber gemacht; Paprika haben wir relativ kleine bekommen, haben aber dann insgesamt “nur” 10 gefüllt; die Tomatensauce wurde am Ende kurz anpüriert; wir haben alles vorher zubereitet und erst später in den Backofen geschoben, dann verdoppelt sich die Garzeit.



Linsen-Spinat-Suppe
December 20, 2011, 7:15 pm
Filed under: Suppen


Ok, das Bild ist nicht so toll, dafür die Suppe umso mehr…habe übrigens Dijon Senf benutzt.

Zutaten für 4 Personen:
1 Stange Lauch
100 g Knollensellerie
2 Zwiebeln
1 Karotte
200 g Linsen
400 g Spinat (frisch) oder 200 g Spinat (tiefgekühlt)
1 Zitrone
5-6 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
1,5 Ltr Gemüsebrühe
2-3 TL Rotisseur-Senf
Salz, Pfeffer, Zucker

Lauch und Sellerie putzen. Lauch in feine Streifen schneiden und Sellerie würfeln. Zwiebel und Karotte schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Linsen in einem Sieb unter fließendem Wasser kalt abspülen. Spinat verlesen und gründlich waschen, blanchieren, gut ausdrücken und grob hacken oder den tiefgekühlten Spinat auftauen lassen und ebenfalls grob hacken. Die Zitrone gründliche abwaschen und etwa 1 TL Schale abreiben.
In einem Topf das Öl erhitzen und die Gemüsewürfel darin andünsten. Linsen und Tomatenmark zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten. Die Gemüsebrühe angießen und alles ohne Deckel bei mittlerer Hitze köchelen, bis die Linsen gar sind, aber noch Biss haben. Den Senf einrühren und alles mit einem Schneidstab kurz pürieren, um die Suppe leicht zu binden. Die Linsen nicht komplett pürieren. Den Spinat und die Zitronenschale zur Suppe geben und weitere 3-4 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und etwas Zucker abschmecken, auf Teller verteilen und mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.



Weißkohlsalat mit Oliven und Zitronendressing
December 18, 2011, 9:13 pm
Filed under: Jahrenzeitenküchen/Winter, Salat

Zutaten für 4 Personen: 1 Weißkohl, 12 schwarze Oliven und für das Dressing: 5-6 EL kaltgepresstes Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, 1 Knoblauchzehe zerdrückt, 2 EL fein gehackte glatte Petersilie und Salz
Kohlkopf vierteln und äußere Blätter und harte Rippen entfernen.
Jedes Kohlviertel in lange, sehr dünne Streifen schneiden oder fein hobeln. Strunk wegwerfen. Das Geheimnis eines perfekten Weißkohlsalats besteht darin, ihn so fein wie möglich zu schneiden oder zu hobeln. Kohlstreifen in eine Schüssel geben und Oliven untermischen.
Für das Dressing Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Petersilie und Salz in einer kleinen Schüssel gut verrühren. Die Sauce über den Weißkohl geben, alles gründlich vermischen und etwas durchziehen lassen.



Schokoladenkuchen
December 26, 2010, 12:10 pm
Filed under: Einfach, Fattoria La Vialla, Kuchen




Zutaten für eine Backform von circa 26 cm Durchmesser:
300 g in Stückchen geschnittene Zartbitterschokolade
150 g Butter
5 Eier
100 g Zucker
2 EL Mehl

Zubereitung:
Lassen Sie die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Schlagen Sie die 5 Eigelbe mit dem Zucker auf, und geben Sie dieser Creme das Mehl, die flüssige Schokolade (nicht zu warm) und zuletzt die zu festem Eischnee geschlagenen Eiweiße hinzu, wobei Sie alles gut untermischen. In eine gebutterte und gemehlte Tortenform füllen und im schon auf 160 °C vorgeheizten Ofen für 30-40 Minuten backen.



Vacation in Italy 2010 – Restaurants – Part 1
September 26, 2010, 1:33 pm
Filed under: Italien, Reise

As soon it was confirmed that we have an appartment in Dorf Tirol/Tirolo in Italy we knew that we would visit the restaurant “Culinaria im Farmerkreuz”. We read about it in German papers and additionally it was just a walk away from our appartment. But instead of confirming a date in the evening we decided to have lunch there. We wanted to not only enjoy good food, but also a nice view and the sun. Luckily the weather was fine the day we went and we could sit outside on the terrace.



Putenwürfel mit Grapefruit-Tomaten-Salat und Vanille-Limetten-Dressing
June 27, 2010, 5:06 pm
Filed under: BBQ

Endlich Sommer!!! Da muß natürlich der Grill rausgeholt werden!!!

Zutaten für 4 Personen:
1 rote Zwiebel
2 rosa Grapefruits
2 reife Strauchtomaten
150 g Blattsalate (z.B. Rucola, Frisee, Senfblätter)
2-3 Bio-Limetten
1 Vanilleschote de Tahiti
2 EL Vanillehonig de Tahiti
7 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zucker
400 g Putenbrustfilets
3 Zweige Thymian

Zubereitung:
1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Grapefruits mit einem Messer so schälen, daß die gesamte weiße Haut entfernt ist. Die Filets heraustrennen. Filets je nach Größe nochmals halbieren. Die Tomaten waschen, vierteln, Stielansatz und Kerne entfernen und die Tomatenviertel längs in Streifen schneiden. Die Blattsalate waschen, trocken schleudern und mit Zwiebeln, Grapefruit und Tomaten in eine Schüssel geben.
2. Für das Dressing die Limetten heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Den Limettensaft auspressen und mit Vanillehonig, Vanillemark und Limettenschale in einer Schüssel mischen. 5 EL Olivenöl unterrühren und das Dressing mit Salz, Pfefer und Zucker abschmecken. Den Salat mit dem Dressing marinieren.
3. Das Putebrustfilet waschen, trocken tupfen und in 3 cm große Würfel schneiden. Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und klein schneiden. Das Fleisch mit dem restliche Olivenöl und Thymian vermischen. die Fleischwürfel auf dem Grill bei ca. 120 °C direkter Hitze ohne Deckel 1-2 Minuten von allen Seiten grillen, zum Schluß mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Den Grapefruit-Tomaten-Salat auf Tellern anrichten und die gegrillten Putenwürfel darüber verteilen. Oder den Salat extra reichen.




Follow

Get every new post delivered to your Inbox.